Corona Schutzimpfung

Früherkennungsuntersuchungen, Früherkennung

Informationen zur Schutzimpfung gegen COVID-19 (Corona Virus Disease 2019)

Ab dem 13.04.2021 sind wir Impfpraxis. Sie können sich ab sofort bei uns zur Impfung anmelden. Eine Anmeldung ist derzeit nur online über das folgende Anmelde-Formular möglich:

Terminanfrage zur Corona-Schutzimpfung

Bitte beachten Sie, dass Sie die Formulare unter “Wichtige Downloads” zwingend herunterladen, ausdrucken und ausgefüllt zum Impftermin mitbringen. Die Anmeldung zur Impfung ist verbindlich.

 

Wer kann sich alles in der Praxis hier impfen lassen?

Prinzipiell kann sich jeder Impfberechtigte, männlich, weiblich oder divers hier in der Praxis impfen lassen. (Ehe-)paare können gerne gemeinsam zur Impfung kommen. Die Impfreihenfolge richtet sich nach der vom RKI vorgegebenen Priorisierung und nach der Verfügbarkeit des jeweiligen Impfstoffes.

 

Welcher Impfstoff wird hier in der Praxis verimpft?

Aktuell werden die Impfstoffe von den Firmen BioNTech/Pfizer und AstraZeneca in der Praxis verimpft. Der entsprechende Zulassungsstatus ist zu beachten. Welcher Impfstoff geliefert wird und wie viele Impfdosen vorhanden sind, darauf hat die Praxis keinen Einfluss. Aktuell ist die Impfstoffmenge auf ca 20 Dosen/Wo/Praxis beschränkt. Wir haben aber große Hoffnung, dass die Impfstoffmengen in den nächsten Wochen deutlich mehr werden und dann auch in der Praxis mehr Patienten /-innen geimpft werden können.

 

Brauche ich einen Termin für die Impfung?

Ja. Ohne vorherige Terminvereinbarung kann keine Impfung stattfinden. Bitte melden Sie sich über unser Formular verbindlich an.
Nach der Terminvereinbarung bekommen Sie eine schriftliche Bestätigung per mail mit den notwendigen Dokumenten als pdf Datei zugeschickt.

 

Welche Unterlagen muss ich zur Impfung mitbringen?

Bitte bringen Sie folgende Unterlagen zu Ihrem Impftermin mit: Versichertenkarte, Impfpass (falls nicht vorhanden ein Ersatzformular; siehe downloads), Anamnese- und Einwilligungsbogen, Aufklärungsbogen für den entsprechenden Impfstoff und ggf. ärztliche Befunde oder schriftliche Nachweise, welche Sie für eine Impfung nach Priorisierung berechtigen. All diese Dokumente finden Sie zum ausdrucken auf der Homepage bzw werden Ihnen per mail nach IhrerTerminvereinbarung zugeschickt. Bitte unbedingt die ausgefüllten Unterlagen mitbringen.

 

Können schwangere Frauen geimpft werden?

Aktuell wird eine generelle Coronaimpfung in der Schwangerschaft nicht empfohlen. Bei Hochrisikoschwangerschaften kann man individuell entscheiden.

 

Kann man in der Stillzeit gegen Corona geimpft werden?

Ja, eine Impfung gegen Corona ist in der Stillzeit möglich. Aktuell ist aber auf die Priorisierung zu achten. Stillen alleine ist kein Grund für eine Impfung.

 

Können Angehörige von Schwangeren geimpft werden?

Ja. Jede Schwangere kann bis zu 2 enge Bezugspersonen benennen, die zum Schutz der Schwangeren vor Infektion geimpft werden können. (Beispiel: Ehemann, Familienangehörige des eigenen Hausstandes, enge Bezugspersonen, etc.)

 

Kann ich mich für eine Impfung in der Praxis auf eine Warteliste setzen lassen?

Ja. Da der Impfstoff nach dem Auftauen und Zubereitung innerhalb weniger Stunden verimpft werden muss, kann es sein, dass am Ende des Tages Impfdosen übrig geblieben sind. Bevor diese vernichtet werden müssen, sollten diese an Impfwillige weitergegeben werden. Eine kurzfristige, spontane Information an den Impfling ist daher möglich.