Früherkennungsuntersuchungen, Früherkennung

Früherkennungsuntersuchungen der gesetzlichen Krankenversicherung

Die folgenden Früherkennungs- und Vorsorgeuntersuchungen gehören zum kostenfreien Leistungsangebot der gesetzlichen Krankenkassen.

 

Immunologischer Stuhltest auf verstecktes Blut im Stuhl

Das erste Anzeichen einer Veränderung der Zellen im Darm ist verstecktes Blut im Stuhl. Mit diesem Stuhltest werden schon geringste Mengen menschlichen Blutes erfasst. Der Test ist sehr einfach in der Anwendung und wird von Ihnen zu Hause durchgeführt, die Auswertung erfolgt in einem speziellen Labor.

 

ab 20 Jahren

Früherkennung Gebärmutterhalskrebs und Krebserkrankungen:

einmalig im Alter von 20 bis 22 Jahren: Beratung zur Früherkennung von Gebärmutterhalskrebs

jährlich

  • Anamnese (Erhebung der medizinischen Vorgeschichte)
  • Untersuchung der Geschlechtsorgane
  • Gewebeabstrich vom Muttermund und aus dem Gebärmutterhalskanal; mikroskopische Beurteilung der Zellen
  • Beratung zum Untersuchungsergebnis

 

ab 30 Jahren

Früherkennung Brustkrebs

jährlich

  • Abtasten der Brust und örtlichen Lymphknoten (Achselhöhlen)
  • Anleitung zur Selbstuntersuchung der Brust

 

ab 50 Jahren

Früherkennung Darmkrebs

jährlich

  • Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl bis zum vollendeten 55. Lebensjahr

Früherkennung Brustkrebs – Mammographiescreening
alle 2 Jahre bis zum Ende des 70. Lebensjahres

 

ab 55 Jahren

Früherkennung Darmkrebs

Darmspiegelung (Koloskopie)

  • nach 10 Jahren 2. Darmspiegelung
  • oder alle 2 Jahre Test auf nicht sichtbares Blut im Stuhl